DOWNLOAD
GPU-Z
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten GPU-Z Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 2000/XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
1,6 MB
Aktualisiert:
14.02.2014

GPU-Z Testbericht

GPU-Z ist liefert umfangreiche und sehr detaillierte Informationen zur installierten Grafikkarte oder -Chip des Computers.

Funktionen

  • Informationen zur Grafikkarte auslesen
  • Für ATI und Nvidia-Grafikchips
  • Unterstützung von OpenCL, CUDA, PhysX
  • Unterstützte DirectX-Version ermitteln
  • Temperaturmessung GPU
Wer CPU-Z bereits kennt, wird ahnen, was sich hinter GPU-Z verbirgt. Das kleine Systemtool ist ein sehr umfassendes Analysewerkzeug für die Grafikhardware und listet in einem kleinen Fenster zahlreiche Informationen zur Grafikhardware bzw. dem aufgelöteten Grafikchip auf. Das ist vor allem, aber nicht nur, für Overclocker interessant, die die Grafikkarte gerne bis zur absoluten Leistungsgrenze ausloten wollen, um beim Zocken eine größtmögliche Auflösung wählen zu können.

Mit dem Tool lassen sich daher nicht nur die relevanten Basisinformationen wie der Name der Graka, der Hersteller und der Name des GPU-Chips auslesen, sondern auch die Shader, die maximal noch unterstützte DirectX-Version und die aktuell gemessene Temperatur. Und da die GPU in modernen Betriebssystemen zunehmend auch unterstützende Features für den Prozessor bei rechenintensiven Anwendungen übernehmen muss, wird natürlich auch der installierte Grafikspeicher inkl. Speichertyp angezeigt. Weiter wird die Unterstützung moderner Techniken wie OpenCL, CUDA oder PhysX ermittelt. Die Software unterstützt Grafikkarten von NVIDIA und ATI. 

Im Gegensatz zu CPU-Z kommt man bei GPU-Z von TechPowerUp leider nicht um eine normale Installation herum. Das Programm listet sehr viele Informationen auf, Möglichkeiten zur Anpassung oder Veränderung der Parameter bietet GPU-Z aber keine, es handelt sich also um ein reines Analysewerkzeug.
Fazit: GPU-Z von TechPowerUp ist ein großartiges Analysewerkzeug für die Grafikkarte - sofern man in der Lage ist, die wirklich umfangreichen Informationen zu verstehen. Denn eine Hilfefunktion oder irgendwelche Erklärungen zu den Werten liefert GPU-Z leider nicht.

Pro

  • Sehr gute Analyse der installierten Grafikhardware
  • Umfassende Informationen rund um die Grafikkarte

Contra

  • Keine Erklärungen oder Hilfen zur Interpretation der angezeigten Informationen
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]